Mark Stephens ist in der Yogawelt wahrlich kein unbekannter – der renommierte Yogaleherer hat bereits einige hilfreiche Fachbücher veröffentlich. In diesem umfassenden Handbuch vrbindet er nun traditionelles und modernes Yoga mit aktuellen Erkenntnissen der Medizin.

Dafür hat er ein fundiertes Yogaprogramm entwickelt, das zur Heilung und Therapie vieler Krankheiten und Beschwerden angewendet werden kann.

Sein Buch ist fünf Teile gegliedert. Es geht zunächst um die Ursprünge und Quellen der Yogatherapie. Im zweiten Teil gibt der Autor umfassende Informationen zu Aufbau und Funktionen verschiedenster Körperbereiche sowie häufigen Krankheitsbildern und schafft damit die nötige theoretische Grundlage. Im dritten Kapitel erörtert er, wie genau man anderen hilft, um Heilung durch Yoga zu finden. Danach geht er auf die drei Eckpfeiler der Yogatherapie ein: Asanas, Pranayama und Meditation.

Und im letzten Teil zeigt Stephens schließlich seine persönlichen Programme, die gezielt zur Vorbeugung oder Behandlung von häufigen Erkrankungen / Beschwerden im Bewegungs- oder Fortpflanzungsapparat sowie von mentalen oder emotionalen Beschwerden angewendet werden können. In diesem Teil finden Yogalehrende viele und auch fundierte Antworten auf Probleme, die einem beim Unterrichten immer wieder begegnen können.

Für den Laien ist dieses Buch eher bedingt geeignet, da die Menge an Text schon etwas erschlagend wirken kann. Die Aufmachung ist auch eher einfach, die Bilder / Skizzen sind in schwarz-weiß gehalten und zu viele davon gibt es auch nicht … Aber das Buch ist fast 500 Seiten stark und so ist es mehr als verständlich, dass irgendwo auch an Platz „gespart“ werden musste.

Dieses Buch ist ein wertvoller Begleiter für alle, die einen tieferen Einblick in das therapeutische Yoga wünschen.

Ein Nachschlagewerk für alle Fälle!

 

Auf einen Blick

Yogatherapie: Methoden und Übungen zur Behandlung von Beschwerden und Krankheiten
von Mark Stephens

riva, 2018
528 Seiten

Wert: 39.99 Euro
Buch hier bestellen

 

Bis bald und Namasté!

Beitrag teilen...