Yoga und Abnehmen ist sicherlich ein Thema, dass die Gemüter der Yogis etwas erhitzen könnte, denn Yoga ist nunmal KEIN Sport, auch wenn es häufig nach außen so dargestellt wird …

Aber, und das sollte eben auch nicht vergessen werden, es ist wichtig, den Körper mit einzubeziehen und je wohler ich mich in meinem Körper fühle, desto leichter fällt es auch, den Geist zur Ruhe zu bringen.

Und Übergewicht ist einfach nicht gesund, das ist nunmal fakt. Und auch, wenn Yoga kein Sport ist, so gibt es viele Aspekte im Yoga, die dabei helfen, das rechte Maß zu finden, den Geist auszurichten, bewusster zu genießen und so vielleicht auch ein paar überflüssige Pfunde schmelzen zu lassen.

Das schreibt der Verlag: „Das Yoga-Buch der prominenten Fitnesstrainerin Kate Hall setzt auf einen ganzheitlichen Ansatz aus Yoga zum Abnehmen, Meditation und Ernährung. Gut visualisierte Asanas in verschiedenen Schwierigkeitsstufen lassen sich prima zu Hause nachmachen und unterstützen optimal beim Schlanker werden. Lecker-leichte Diät-Rezepte helfen dabei, sein individuelles Ziel zu erreichen. Meditationstechniken steigern außerdem das Durchhaltevermögen und bauen unnötigen Stress ab. Die beiden Aspekte Bewegung und Ernährung werden in übersichtlichen und alltagstauglichen Wochenplänen vereint, mit Tipps und Erfahrungen der Autorin angereichert.“

 

Mein Fazit

Ich finde, das Buch ist gut aufgemacht, die Asanas sind schön und übersichtlich dargestellt, die Übungsfolgen sind anspruchsvoll und abwechslungsreich.

Den Fokus allerdings auf das Abnehmen zu richten, behagt mir nicht wirklich. Sich im Körper wohlfühlen und durch die Asanas beweglicher werden und Beschwerden lindern – ja, aber das mit Fokus auf die Gewichtsreduktion zu titilieren, ist mir zu einseitig. Die vorgestellten Asanas sind im Grunde genommen auch nur die „üblichen Verdächtigen“, eben die Asanas, die jeder Yogi kennt. Und auch die Meditationen sind nicht neu.

Gut ein Drittel des Buches macht der Rezeptteil aus, der auf eine LowCarb Ernährung beruht … Ja, „LowCarb“ hilft beim Abnehmen, keine Frage – aber für mich gehört zumindest eine bewusste vegetarische Ernährung zum Yoga dazu – ich selbst versuche, weitestgehend vegan zu leben. In diesem Buch gibt es Fischrezepte, mit denen ich persönlich meine Schwierigkeiten haben …

Aber wenn jemand über das Thema Gewichtsreduktion zum Yoga kommen möchte, soll er/sie diesen Weg nehmen – Hauptsache, er/sie kommt überhaupt, denn es gibt nichts besseres :-).

Auf einen Blick

Weight Loss Yoga: Entspannt zum Wunschgewicht
Kate Hall

Dorling Kindersley Deutschland GmbH, 2017
160 Seiten

Wert: 14,99 Euro
Buch hier bestellen

 

Beitrag teilen...