So, nach einer längeren Pause meinerseits komme ich mit neuen Ideen und einer kleinen aktiven (auditiven) Yogaauszeit für euch zurück …  <3!

Ich überlege schon länger, ob auditive Yogaauszeiten nicht fast noch schöner sind als Videos. Und daher habe ich heute ganz spontan eine Miniauszeit für´s Büro aufgenommen – ohne Plan, einfach aus dem Bauch heraus …

Ich würde mich über ein kleines Feedback freuen. Ich weiß, es ist nicht alles perfekt, aber ich bin kein Fan davon, irgend etwas abzulesen – auch meine Meditationen kommen in der Regel intuitiv aus mir heraus und so wiederholt sich schon mal ein Wort oder es „wackelt“ zwischendurch etwas.

Mir ist wichtig zu wissen, ob die Anweisungen auch ohne Bild so verständlich sind – dann würde ich mich demnächst mal an eine längere „Blind“-Yogasequenz für euch wagen.

P.S.: Bitte nicht wundern, wenn die nächsten Tage ein ganzer Schwung neuer Buchvorstellungen kommt – ich hatte die letzten Monate einfach viel um die Ohren, so dass hier ganz viel liegen geblieben ist.

 

Bis bald und Namasté!

 

 

Beitrag teilen...