Letzte Woche war bei uns in Münster wieder der alljährliche Marathon und da einige meine SchülerInnen – mich eingeschlossen – gerne laufen, habe ich mal eine schöne Yogastunde (nicht nur) für Laufbegeisterte entworfen. Natürlich ist sie auch prima für alle, die Yoga lieben und sich mal so ordentlich durchdehnen wollen.

Für diese Yogastunde ist ein Gurt (oder ähnliches) von Vorteil.

Anfangssammlung und Endentspannung einfach wieder nach Belieben. Es empfiehlt sich, den Fokus auf den Atem zu richten und noch die eine oder andere Atemübung einzubauen.

 

Wenn du nicht die ganze Stunde machen möchtest, dann kannst du den ersten Dehnungspart im Liegen machen, um dich auf den Lauf vorzubereiten. Teile des zweiten Parts eignen sich super, um sich nach dem Laufen nochmal etwas zu strecken und durchzudehnen :-).

Viel Freude beim Praktizieren!

 

Ich freue mich über …

Und wenn dir diese Stunde gefällt, freue ich mich wirklich riesig über ein Feedback im Kommentar und auch für ein Like meine Facebookseite. Vielleicht hast du auch eine schöne Meditation, die du hier gerne vorstellen möchtest. Teilen ist ebenfalls herzlichst erwünscht <3! Die Stunde und auch die Unterlagen dürfen natürlich für den eigenen Unterricht verwendet werden, aber ich bitte euch, das Copyright zu beachten und mich/meinen Blog als Urheber zu nennen …

Danke!

 

Bis bald und Namasté!

 

 

Beitrag teilen...