Wer kennt das nicht – dein Gegenüber (ob nun face to face oder media to media) macht eine Bemerkung und in dir wummert es. Oft ist so ein Triggerer der Auslöser, alle Achtsamkeit zu vergessen und unbedacht zu reAgieren …

Sehr schade, denn damit bringen wir den Ball erst richtig ins Rollen.

Andrea Mergel gibt in ihrem kleinen aber feinen Ratgeber „Achtsame Kommunikation“ viele gute Anregungen, damit genau das nicht passiert!

Die Autorin bringt das recht komplexe Thema mit vielen konkreten Beispielen aus Alltagssituationen praktisch auf den Punkt, was dazu führt, dass man sich hier und da doch ertappt fühlt … Aber nicht schlimm, denn damit wir das nächste mal achtsamer Agieren können, ist das Buch mit vielen Übungen und Anregungen für die eigene Praxis angereichert.

Mir gefällt die klare Sprache und auch nochmal der Hinweis, dass jeder Mensch mit unterschiedlichen Worten oder Phrasen auch unterschiedliche Dinge verbindet – wir alle haben unsere Muster und es ist unglaublich, wie schnell Missverständnisse entstehen können – gerade auch dann, wenn es keine face to face Kommunikation ist.

Achtsamkeit in der Kommunikation ermöglicht echtes Verständnis und gute Lösungen.

Der Praxisratgeber zeigt, wie auch Gespräche mit scheinbar schwierigen Menschen eine neue Wendung nehmen können und man klar für die eigenen Bedürfnisse einsteht.

Dabei wird durch Achtsamkeit auch der Ton der inneren Selbstgespräche freundlicher.

Ein toller knackiger Ratgeber, der zeigt, das weniger manchmal viel mehr ist!

Auf einen Blick

Achtsame Kommunikation: Wertschätzende Begegnungen auf Augenhöhe (Achtsam leben)
Andrea Mergel

Scorpio , 2017
128 Seiten

Wert: 7,99 Euro
Buch hier bestellen

Beitrag teilen...